Wohnen, Leben, genießen

Gemütliches Wohnzimmer: Ideal für den kuscheligen Lockdown
Wohnzimmer gemütlich machen

Inhalt

Gerade in der Winterzeit verbringt man mehr Zeit in den eigenen vier Wänden. Der aktuelle Lockdown tut dabei sein Übriges und sorgt dafür, dass man kaum Alternativen hat und es sich zwangsläufig zu Hause gemütlich macht. Mit einigen Einrichtungsideen und Beschäftigungsmöglichkeiten gelingt das jedoch besser, als man denkt.

Das Wohnzimmer wohnlich machen

Um für Gemütlichkeit und eine entspannte Atmosphäre im Wohnzimmer zu sorgen, gibt es zahlreiche Möglichkeiten. Angefangen bei der Gestaltung der Wände, der Wahl des Fußbodens oder den farblichen Akzenten, sind der Fantasie eigentlich keine Grenzen gesetzt. Wer dafür etwas tiefer in den Geldbeutel greifen möchte und weder Aufwand noch Mühen scheut, der kann z. B. mit den folgenden Renovierungsideen für Veränderung und mehr Wohnlichkeit sorgen:

  • Fußböden: Insbesondere in klassischen Erdtönen sorgen Holzböden wie Laminat oder Parkett für einen warmen, gemütlichen Effekt.
  • Wandfarbe: Mit einer schönen, dezenten Wandfarbe erstrahlt der gesamte Raum schnell in neuem Glanz. Besonders geeignet für das Wohnzimmer sind beispielsweise Farben wie Creme, Beige, Taupe oder Cappuccino. Doch auch kräftige Farben wie Tannengrün, Ozeanblau oder Aubergine können das Wohnzimmer aufwerten.
  • Beleuchtung: Gerade dunkle Räume benötigen zusätzliche Lichtquellen. Durch indirekte Beleuchtung können ganz besonders schöne und wohnliche Akzente geschaffen werden, die die Gemütlichkeit des Raums unterstützen. Weitere Ideen zu Beleuchtung und Lichtkonzepten gibt es auch in diesem Beitrag.
Das könnte Ihnen gefallen:

ANZEIGE. Produktbesprechungen erfolgen rein redaktionell und unabhängig. Über diesen Affiliatelink erhalten wir beim Kauf in der Regel eine Provision vom Händler. Letzte Aktualisierung am 6.06.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Details für den besonderen Wohlfühlfaktor

Wer gerade in den kalten Monaten für mehr Gemütlichkeit sorgen möchte und diese mit eher wenig Aufwand und Budget durchführen will, der hat ebenfalls einige Möglichkeiten. Mit wenigen Handgriffen kann so direkt für frischen Wind und ein neues Wohngefühl gesorgt werden. Für die schnelle Veränderung im Wohnzimmer eignen sich vor allen Dingen diese Details:

  • Vorhänge: Vorhänge – insbesondere lange halbtransparente Schals – vor dem Fenster sorgen nicht nur für natürlich gedimmtes Licht, sondern verdecken auch die meist recht unschönen Fensterfronten und sorgen dadurch für mehr Wohnlichkeit.
  • Kissen und Decken: Für den Winter eignen sich vor allem warme oder dicke Stoffe wie Samt. Mit etwas Geschick lassen sich Sofakissen auch einfach selbst machen. Kuschelige Decken auf dem Sofa sind die Voraussetzung für gemütliche Couchabende.
  • Teppiche: Gerade große Räume wirken oft kahl und ungemütlich. Mit Teppichen kann dem Raum eine zusätzliche Wärme verliehen werden.
  • Kerzen: Kerzenlicht sorgt vermutlich für den Wohlfühlfaktor schlechthin. Die ideale Voraussetzung für einen gemütlichen Abend mit einem Buch oder einem Filmabend auf der Couch. Genauso schön sind auch Lichterketten.
  • Grünpflanzen: Grünpflanzen bringen Farbe in den Raum und schaffen Gemütlichkeit. Zudem sind sie gut für das Raumklima.
  • Natürliche Materialien: Egal ob ein Tisch aus Massivholz, Baumscheiben als dekoratives Element an der Wand, ein gemütliches Lammfell oder Trockenblumen in einer Vase – natürliche Materialien bringen ein Gefühl von Wärme ins Wohnzimmer.

 

So gelingt Ruhe und Entspannung zu Hause

Um nicht nur ein gemütliches Ambiente zu schaffen, sondern auch Zeit zum Krafttanken zu finden, gibt es einige Rituale, die man in den eigenen vier Wänden durchführen kann. Dazu eignen sich z. B. Meditations- und Atemübungen, Yoga-Rituale, Pilates oder auch Tai Chi zur Entspannung. Wer es nicht ganz so sportlich mag und es lieber ruhig angehen möchte, der kann auch gemütlich ein Buch lesen, Mandalas malen oder ein Hörbuch hören, um in andere Welten abzutauchen. Auch Malen nach Zahlen, Stricken, Häkeln oder Puzzle sind aktuell angesagter denn je.

Ein gelungener Filmabend als ideale Abwechslung

Gerade in der aktuellen Corona-Zeit tut etwas Abwechslung besonders gut. Wenn entspannte Abendrituale mit dem Partner oder der Familie nicht mehr ausreichen, so können auch gemütliche Filmabende für die nötige Abwechslung im recht eintönigen Alltag sorgen. Mit den passenden Snacks und vor allem dem richtigen Film gelingt dieser mit Sicherheit. Egal ob Serien-Marathon oder ein neuer Blockbuster – Streaming-Dienste bieten eine riesige Auswahl aktueller Serien und Filme, bei der definitiv jeder auf seine Kosten kommt und so gemütliche, aufregende und spannende Stunden auf der Couch garantiert sind. Um den Abend perfekt zu machen, fehlen nur noch die passenden Snacks. Tipps für das Kinofeeling zu Hause:

  • Selbstgemachtes Popcorn oder Nachos wie aus dem Kino
  • Hot Dogs oder Burger mit Pommes
  • Gemüsesticks mit Dip
  • Salzstangen, Chips oder Erdnussflips
  • Obstteller mit leckeren Früchten
  • Käse- oder Wurstbrett mit Brot

Gemütlich eingekuschelt mit Decken und Kissen, gedimmtem Licht und ein paar Kerzen, dazu noch eine leckere Flasche Wein, ein paar coole Cocktails oder eine entspannende Tasse Tee und der Abend ist perfekt.

Das könnte Sie auch interessieren