Zimmerpflanzen in der Urlaubszeit versorgen

Zimmerpflanzen in der Urlaubszeit versorgen | SchoenesZuhause.de Mit etwas Erfindungsreichtum können Zimmerpflanzen die Urlaubszeit gut überstehen.

Wer gute Freunde im unmittelbaren Umfeld hat, der sollte natürlich sie mit der Betreuung seiner Zimmerpflanzen in der Urlaubszeit beauftragen. Das hat nämlich den Vorteil, dass auch gleich einmal durchgelüftet und der Briefkasten geleert werden kann. Ständig geschlossene Fenster und überquellende Briefkästen sind eine Einladung für potentielle Einbrecher, die man damit gleich wirksam verhindern kann.

Physikalische Gesetze nutzen.

Wer diese Möglichkeit nicht hat, kann seine Zimmerpflanzen auch anders in der Urlaubszeit versorgen, indem er einfache physikalische Gesetze für sich ausnutzt. So könnte man seine Blumentöpfe um einen großen Eimer herum drapieren. Der Eimer wird mit Wasser gefüllt und von dort aus zu jedem Blumentopf ein stärkerer Bindfaden gelegt. Dieser saugt sich voll Wasser und transportiert es zu den Töpfen. Der Eimer sollte allerdings immer eine etwas erhöhte Position haben.

Zimmerflanzen, die es vertragen, auch einmal „mit den Füßen im Wasser“ zu stehen, kann man während der Urlaubszeit auch in flache Schüsseln oder in die Bräterpfanne des Herdes stellen und das Gefäß zwei oder drei Zentimeter mit Wasser auffüllen. Bei einer größeren Anzahl von Pflanzen kann dafür auch die Duschwanne oder die Badewanne herhalten, wenn man einen richtig dicht schließenden Stöpsel dazu hat.

Auch ein alter Kanister kann helfen.

Auf ähnliche Weise kann man seine Balkonkästen versorgen. Ein alter Kanister oder ein Wassertank mit Auslaufhahn werden mit einem der Länge der Blumenkästen entsprechenden Schlauch versehen. Der Schlauch wird am anderen Ende dicht verschlossen. Über die Länge hinweg piekt man mit einer Rouladennadel Löcher hinein. So kann das Wasser kontinuierlich aus dem Schlauch tröpfeln. Dabei sollte man darauf achten, dass der Tank oder Kanister nicht luftdicht verschlossen wird. Das würde nämlich zu einem Unterdruck und einem Versiegen der Bewässerungsquelle sorgen. Die gleiche Technik lässt sich auch im Garten anwenden. Als Wasserquelle können hier die großen Tanks dienen, in denen üblicherweise Regenwasser gesammelt wird.

© Bild für Artikel ” Zimmerpflanzen in der Urlaubszeit versorgen”: Eva Kalidowa | Pixelio.de


Wer schreibt hier?

Markus

Hallo, ich bin Markus. Auf SCHÖNESZUHAUSE erwartet Dich Inspiration für Dein Zuhause, Garten und Outdoor sowie Tipps zu DIY und Dekoration finden. Entdecke leckere Rezepte und Reisetipps. Ich freue mich, wenn Du ein wenig hier bleibst.
Werbung
Werbung
Kontakt | Werbung | Mediadaten

Schreib uns einfach eine E-Mail

hallo@schoeneszuhause.de