Vergilbtes Kunststoff aufhellen

Vergilbtes Kunststoff aufhellen – so geht’s

Jeder von uns kennt sicher das Problem – weißes Kunststoff vergilbt häufig nach einer gewissen Zeit und wird somit unansehnlich. Vergilbtes Kunststoff lässt sich jedoch mit einigen Mitteln aufhellen. Wir nennen Ihnen einige Beispiele wie Sie vergilbtes Plastik behandeln können.

So können Sie vergilbtes Kunststoff aufhellen

  • Sie können aus herkömmlichem Waschmittel und etwas Wasser eine Paste anrühren. Die meisten Waschmittel enthalten bleichende Substanzen gegen Flecken – angerührt als Paste können Sie auch vergilbtes Kunststoff aufhellen.
  • Auch diverse Fleckenpulver (z.B. Vanish Oxi Action Power Pulver) können Sie zu einer Paste anrühren und auf vergilbte Plastikteile auftragen, um sie aufzuhellen.
  • Tragen Sie Chlor mithilfe eines Schwamms auf die vergilbten Kunststoffteile auf und lassen Sie es einwirken.
  • Wasserstoffperoxid kann man nicht nur zum Bleichen von Haaren verwenden – auch vergilbtes Kunststoff lässt sich damit behandeln.
  • Ist das Vergilben des Kunststoffs durch Zigarettenrauch hervorgerufen worden, können Sie ihm in der Regel mit einem Fettlöser zu Leibe rücken. Häufig erstrahlt durch das Reinigen mit einem Fettlöser das Kunststoff danach wieder strahlend weiß.

Werbung:

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine der genannten Methoden zum Aufhellen von vergilbtem Kunststoff anwenden, sollten Sie die Mittel zunächst an einer unauffälligen Stelle testen. Leider gibt es keine schonenderen Mittel um die Verfärbung zu beseitigen – nicht selten wird das Kunststoff dadurch angegriffen oder fleckig. Es empfiehlt sich deshalb lieber das Kunststoff häufiger oder gar täglich zu reinigen, um unschönen Verfärbungen vorzubeugen.

 

Wer schreibt hier?

Markus

Hallo, ich bin Markus. Auf SCHÖNESZUHAUSE erwartet Dich Inspiration für Dein Zuhause, Garten und Outdoor sowie Tipps zu DIY und Dekoration finden. Entdecke leckere Rezepte und Reisetipps. Ich freue mich, wenn Du ein wenig hier bleibst.
Werbung
Werbung
Kontakt | Werbung | Mediadaten

Schreib uns einfach eine E-Mail

hallo@schoeneszuhause.de