Ohn-No-Khauk-Swe | SCHÖNES ZUHAUSE

Ohn-No-Khauk-Swè

Ohn-No-Khauk-Swè – Burmesische Nudeln mit Kokossauce und Hühnerfleisch.

Ohn-No-Khauk-Swè ist ein beliebtes burmesisches Gericht, das auch Menschen aus dem Westen schmeckt. Ohn-No-Khauk-Swè wird über eine Schale Eiernudeln geschöpft, dazu wird eine Vielzahl an Beigerichten mit kontrastreichem Geschmack gereicht.

Zutaten für Ohn-No-Khauk-Swè (6 bis 8 Personen)

  • 1,5 kg Huhn oder Hühnerteile
  • 3 Zwiebeln (mittelgroß)
  • 5 frisch gehackte Knoblauchzehen
  • 1 EL fein gehackter frischer Ingwer
  • 1 TL getrocknete Shrimp-Paste (ngapi)
  • 1 EL Erdnussöl
  • 1 EL Gelbwurz/Kurkuma
  • 2 EL Sesamöl
  • 1-2 TL Chilipulver
  • 2 TL Salz
  • 1 L Kokosmilch (ungesüßt)
  • 2 EL Kichererbsenmehl (besan)
  • 500 g Eiernudeln

Werbung:
Zutaten für Beilagen

  • feingeschnittene Frühlingszwiebeln
  • gehacktes frisches Koriandergrün
  • feingeschnittene Zwiebeln
  • geröstete Kichererbsen (fein gemahlen oder mit dem Mörser zerkleinert)
  • knusprig gebratene Nudeln in Stücke gebrochen
  • gebratene Zwiebelflocken
  • in Öl goldgelb gebackene dünne Knoblauchscheiben
  • Zitronenspalten
  • getrocknete Chilis (3 bis 4 Sekunden in Öl gebraten)
  • Chilipulver

Zubereitung Ohn-No-Khauk-Swè

  1. Würfeln Sie das Hühnerfleisch.
  2. Zwiebeln, Ingwer, Knoblauch und die Shrimp-Paste geben Sie zusammen mit 1 Esslöffel Erdnussöl in den Elektromixer und pürieren es.
  3. Geben Sie nun das restliche Öl in eine Pfanne und braten die Paste für etwa 5 Minuten darin an.
  4. Jetzt wird das Hühnerfleisch hinzugegeben und unter ständigem Rühren angebraten. Geben Sie anschließend 1 Esslöffel Gelbwurz, Chilipulver, Salz und schließlich die Kokosmilch hinzu. Köcheln Sie das Ganze unter Rühren bis das Fleisch zart ist.
  5. Rühren Sie das Kichererbsenmehl mit etwas Wasser glatt und geben Sie es  anschließend zu den anderen Zutaten hinzu. Kochen Sie alles für weitere 5 Minuten offen.
  6. Kurz vor dem Essen werden die Nudeln wie auf der Verpackung beschrieben gekocht und anschließend mit kaltem Wasser abgeschreckt.
  7. Die Nudeln und die Soße werden separat in Schüsseln serviert.
  8. Jeder nimmt sich Nudeln, dazu reichlich Soße und streut Beilagen darüber.
  9. Guten Appetit!
Noch mehr zu lesen?  Erdbeeren außerhalb der Saison? – Den Klimaschutz unterstützen

Foto: Sandra Wirtz

Wer schreibt hier?

Markus

Hallo, ich bin Markus. Auf SCHÖNESZUHAUSE erwartet Dich Inspiration für Dein Zuhause, Garten und Outdoor sowie Tipps zu DIY und Dekoration finden. Entdecke leckere Rezepte und Reisetipps. Ich freue mich, wenn Du ein wenig hier bleibst.
Werbung
Werbung
Kontakt | Werbung | Mediadaten

Schreib uns einfach eine E-Mail

hallo@schoeneszuhause.de