Insekten und Ungeziefer wirksam draußen halten

Insekten und Ungeziefer wirksam draußen halten | SchoenesZuhause.comKaum locken im Frühjahr die ersten Sonnenstrahlen, sind auch die Insekten wieder aktiv. Viele von ihnen sind in der Natur unverzichtbar und nützlich, aber in der Wohnung haben sie dennoch einen störenden Effekt. Motten machen sich an den Textilien zu schaffen und einige Mottenarten legen ihre Eier bevorzugt in der Küche ab, wo dann die Larven die Lebensmittel bevölkern und unbrauchbar machen.

Deshalb ist ein wirksamer Schutz gefragt, der an einigen Stellen mit ganz einfachen Mitteln hergestellt werden kann. Dabei handelt es sich beispielsweise um Fliegengitter, die in Standardmaßen käuflich erworben und auf die benötigten Größen zugeschnitten werden können. Mit doppelseitigem Klebeband können sie sicher und einfach zugleich in den Fenstern befestigt werden. Sie halten bei fachgerechter Verklebung und einem entsprechend dichten Gitter nicht nur Fliegen, Mücken, Bienen, Wespen und Motten draußen, sondern verhindern auch, dass Ameisen eindringen können.

Terrassentüren können mit Ketten aus Kunststoffperlen oder bunten Flatterbändern abgedeckt werden. Deren Bewegungen verhindern, dass Insekten hindurch fliegen können. Eindringende Ameisen können mit einer Salzsperre am Eindringen gehindert werden. Zwar gibt es keine hinreichende Erklärung, warum es funktioniert. Fakt ist aber, dass es klappt. Sind sie bereits in die Wohnung eingedrungen, hilft als Erstmaßnahme eine gründliche Reinigung mit einem chlorhaltigen Reinigungsmittel. Parallel dazu sollten Ameisenpulver gestreut oder Dosen mit einem Ameisenmittel aufgestellt werden. Allerdings sollte man dabei darauf achten, dass es nicht in die Reichweite von Kindern kommt, denn darin sind Nervengifte enthalten. Um weitere Ameisen am Endringen zu hindern, kann doppelseitiges Klebeband in der Türrahmen eingebracht werden, der allerdings auch die Gefahr birgt, sich für die Nutzer zu einer Stolperfalle zu entwickeln.

Noch mehr zu lesen?  Mit Mülltrennung der Umwelt helfen

Bei einem Befall von Mottenlarven hilft nur ein gründliches und rigoroses Aussortieren der betroffenen Lebensmittel. Die dazu gehörigen Schränke müssen unbedingt gründlich gereinigt und nach Nestern abgesucht werden. Da die Motteneier für das menschliche Auge kaum sichtbar sind, empfiehlt sich das Auswaschen mit einem chlorhaltigen Reinigungsmittel, das die Eier der Motten abtötet. Notfalls kann auch ein WC-Reiniger oder im Baumarkt erhältliches Schimmelstopp Spray benutzt werden. Um selbst keinen Schaden zu nehmen, sollte während der Arbeit mit diesem Mittel unbedingt gründlich gelüftet werden.

Bild: © Pelztierchen | aboutpixel.de

Wer schreibt hier?

Markus

Hallo, ich bin Markus. Auf SCHÖNESZUHAUSE erwartet Dich Inspiration für Dein Zuhause, Garten und Outdoor sowie Tipps zu DIY und Dekoration finden. Entdecke leckere Rezepte und Reisetipps. Ich freue mich, wenn Du ein wenig hier bleibst.
Werbung
Werbung
Kontakt | Werbung | Mediadaten

Schreib uns einfach eine E-Mail

hallo@schoeneszuhause.de