Hochbetten und Etagenbetten

Hochbetten und Etagenbetten sind echte Raumwunder

In kleinen Wohnungen ist es oftmals schwierig, den Sprösslingen im Kinderzimmer nicht nur einen Schlafplatz, sondern auch einen Platz zum Lernen und Spielen anbieten zu können. Hier leisten die Hochbetten und Etagenbetten besonders gute Dienste.

Hochbett | SCHÖNES ZUHAUSE
© Artikelbild “Hochbetten und Etagenbetten”: Holzwerkstatt Filou GbR

Das typische Etagenbett

Das typische Etagenbett sieht aus, als hätte man zwei ganz normale Betten übereinander gestellt. Bei einigen Modellen ist das auch so, denn sie besitzen Standfüße für die Giebel, die mit metallenen Stäben zusammen gesteckt werden und die sich später auch abnehmen lassen. Auch das Absturzgitter und die Leiter für das obere Bett können jederzeit demontiert werden. So bleibt das Etagenbett völlig flexibel und kann geteilt auch nach einem Umzug in separaten Zimmern für jedes Kind weiter verwendet werden.

Das Etagenbett ist sowohl aus Vollholz als auch aus Metall zu bekommen. Es kann mit zwei parallel übereinander liegenden Betten bestückt sein. Andere Modelle sind als Winkelkonstruktionen ausgelegt, bei denen das obere Bett im 90 Grad Winkel zum unteren Bett steht. Als ergänzendes Extra zum Etagenbett kann man ein Rollbett kaufen, das auf den ersten Blick wie ein Bettkasten aussieht und bei Nichtgebrauch einfach unter das untere Bett geschoben werden kann.

Etagenbetten können genau wie Hochbetten mit klassischen Federböden oder mit modernen Lattenrosten ausgestattet werden. Heute werden fast ausschließlich nur noch die Lattenroste verwendet, weil von ihnen nicht die Verletzungsgefahr eines Federbodens ausgeht und bei ihnen über Gurtsysteme die Nachgiebigkeit reguliert werden kann. Als Auflage können preisgünstige und leichte Kunststoffmatratzen aber auch hochwertige Federkernmatratzen oder Latexmatratzen mit mehreren Härtezonen verwendet werden. Die Verwendung von Wassermatratzen ist im Hochbett und im Etagenbett nicht möglich. Als Alternative kann aber gut auch die Luftmatratze dienen.

Noch mehr zu lesen?  Möbel und Geräte optimal ausrichten

Hochbetten nur für Kinder?

Hochbetten kommen dort in Frage, wo der Raum die notwendige Höhe aufweist. Sie sind als komplette Varianten zu bekommen, die mit diversen Extras bestückt sind. Gute Beispiele dafür sind die Hochbetten für Kinder, in die eine Rutsche oder ein Arbeitsplatz mit integriert ist. Hochbetten lassen sich mit einfachen Mitteln und etwas handwerklichem Geschick auch gut selbst bauen. Das größte Augenmerk sollte dabei der Statik und der Sicherheit der Nutzer gelten. Gute Bauanleitungen findet man beispielsweise beim Hochbett-Portal.de. Dort kann man sich auch schnell überzeugen, dass man dafür nur Standardmaterial aus dem Baumarkt und eine minimale Werkzeugausstattung benötigt.

Weitere Informationen:

Bauanleitung Hochbett 1
Bauanleitung Kinderhochbett mit Schreibtisch

© Artikelbild “Hochbetten und Etagenbetten”: Holzwerkstatt Filou GbR

Wer schreibt hier?

Markus

Hallo, ich bin Markus. Auf SCHÖNESZUHAUSE erwartet Dich Inspiration für Dein Zuhause, Garten und Outdoor sowie Tipps zu DIY und Dekoration finden. Entdecke leckere Rezepte und Reisetipps. Ich freue mich, wenn Du ein wenig hier bleibst.
Werbung
Werbung
Kontakt | Werbung | Mediadaten

Schreib uns einfach eine E-Mail

hallo@schoeneszuhause.de