Stinkender Abfluss – was tun?

So beseitigen Sie üblen Geruch mit Hausmittel

  • Zunächst sollten Sie Ihren stinkenden Abfluss mit herkömmlichem Spülmittel und heißem Wasser reinigen. Geben Sie hierzu das Spülmittel direkt in den Abfluss und lassen Sie es einwirken. Danach spülen Sie mit heißem Wasser nach. Diesen Vorgang können Sie gegebenenfalls wiederholen – häufig verschwindet der Geruch aus dem Abfluss schon nach dieser Prozedur.
  • Wenn Sie eine Reinigungspumpe zuhause oder im Bekanntenkreis zur Verfügung haben, hilft diese noch besser gegen Ihren stinkenden Abfluss. Durch Wasser und Druck der Pumpe lösen Sie Verstopfungen, welche auch häufig für den üblen Geruch verantwortlich sind.
  • Vor allem in der Küche gelangen kleine Essensreste oft in den Abfluss. Hier können Siebeinsätze für Abflüsse Abhilfe verschaffen. Siebeinsätze sind im Baumarkt in verschiedenen Farben und Größen erhältlich.
  • Weitere Hausmittel sind ein Schuss Essig, ein Teelöffel Salz oder Natron. Geben Sie eines der Mittel direkt in den Abfluss und lassen Sie es einwirken. Danach mit Wasser nachspülen, in der Regel sollten dann die unangenehmen Gerüche verschwunden sein.

Sollten all diese Mittel nicht gegen die schlechten Gerüche geholfen haben, hilft wahrscheinlich nur noch ein Abflussreiniger aus dem Supermarkt, damit Ihr Abfluss nicht mehr stinkt.

Wer schreibt hier?

Markus

Hallo, ich bin Markus. Auf SCHÖNESZUHAUSE erwartet Dich Inspiration für Dein Zuhause, Garten und Outdoor sowie Tipps zu DIY und Dekoration finden. Entdecke leckere Rezepte und Reisetipps. Ich freue mich, wenn Du ein wenig hier bleibst.
Werbung
Werbung
Kontakt | Werbung | Mediadaten

Schreib uns einfach eine E-Mail

hallo@schoeneszuhause.de