Thuja-Hecke schneiden – so machen Sie es richtig

Die Thuja-Hecke ist sehr beliebt. Zum einen wächst sie sehr dicht und hoch und kann somit als Sichtschutz im Garten gepflanzt werden, zum anderen handelt es sich hierbei um eine immergrüne Hecke die relativ pflegeleicht ist. Allerdings sollten Sie die Thuja-Hecke regelmäßig schneiden.
Thuja-Hecke - Hans / <a href="http://pixabay.com/p-10508/">Pixabay</a>
Thuja-Hecke – Hans / Pixabay

Die Thuja-Hecke ist sehr beliebt. Zum einen wächst sie sehr dicht und hoch und kann somit als Sichtschutz im Garten gepflanzt werden, zum anderen handelt es sich hierbei um eine immergrüne Hecke die relativ pflegeleicht ist. Allerdings sollten Sie die Thuja-Hecke regelmäßig schneiden.

Thuja-Hecke richtig schneiden

Eine Thuja-Hecke sollte idealerweise zweimal im Jahr geschnitten werden. Am besten einmal im März, wenn es frostfrei ist und einmal im Sommer etwa Juni/Juli. Im Frühjahr wachsen diese Pflanzen, wie viele andere Pflanzen, am stärksten. Im Spätsommer verlangsamt sich ihr Wachstum, dadurch wachsen die Schnitte gründlicher. Achten Sie beim Schneiden Ihrer Thuja-Hecke darauf, dass es an diesem Tag nicht zu sonnig ist, ansonsten verbrennen die frisch geschnitten Triebe. Prüfen Sie auch vor dem Schneiden, ob Vögel in der Hecke brüten. Diese sollten Sie nicht stören. Sie sollten stets von oben an der Spitze mit dem Schneiden beginnen und sich nach unten arbeiten.

  • Wichtig ist, dass Sie nur junge Triebe zurückschneiden, auch wenn Ihre Hecke bereits durch Mangel an Licht braune Zweige besitzt. Wenn Sie zu weit in die Hecke hineinschneiden, kann es passieren dass die Pflanzen zu langsam nachwachsen.
  • Damit Ihre Hecke mit ausreichend Sonnenlicht versorgt wird und im Winter vor einem Zusammenbruch einer Schneedecke geschützt ist, sollten Sie einen schrägen Schnitt in Trapezform bevorzugen. Die Hecke ist dann oben schlank und wird nach unten hin breiter.
  • Damit Sie am Ende des Heckenschnitts ein geradliniges Gesamtbild erhalten, können Sie mithilfe von Seilen eine Richtlinie spannen, an der Sie sich orientieren können. Achten Sie darauf, dass die Seile nicht länger als ca. 4 m lang sind, sonst hängen sie durch.
  • Als Faustformel gilt: Um die Dichte des Wuchses Ihrer Thuja-Hecke zu fördern, sollten Sie sie alle 7 Jahre einmal stärker schneiden.
  • Je nach Thuja-Art, benötigen die Pflanzen gleich zu Beginn einen regelmäßigen Schnitt oder sie kommen in den ersten Wuchsjahren ohne Schnitt aus. Es gibt schnell wachsende Arten wie die Thuja Brabant oder langsam wachsende Arten wie Thuja Smaragd und Thuja Columna. Die Pflanzen unterscheiden sich nicht nur durch die Geschwindigkeit ihres Wachstums, sondern auch durch die Wuchsform. Ob spitzkelig oder stumpfkegelig, die natürliche Wuchsform sollte beim Schneiden möglichst beibehalten werden.

Wer schreibt hier?

Markus

Hallo, ich bin Markus. Auf SCHÖNESZUHAUSE erwartet Dich Inspiration für Dein Zuhause, Garten und Outdoor sowie Tipps zu DIY und Dekoration finden. Entdecke leckere Rezepte und Reisetipps. Ich freue mich, wenn Du ein wenig hier bleibst.
Werbung
Werbung
Kontakt | Werbung | Mediadaten

Schreib uns einfach eine E-Mail

hallo@schoeneszuhause.de