Rooibos Tee in Gefahr

Rooibos Tee in Gefahr

Sorge in Südafrika

© Sigrid Rossmann - PIXELIO

Geliebter Rooibos Tee in Gefahr.

Rooibos Tee zählt seit vielen Jahren in Deutschland zu einer der beliebtesten Teesorten. Rooibos oder auch Rotbusch Tee genannt, besitzt gesundheitsfördernde Eigenschaften und ist gar nicht mehr hierzulande wegzudenken – die Nachfrage steigt unaufhaltsam. Doch der Klimawandel kann schon bald das Aus für die Rotbüsche bedeuten.

Nachfrage an Rooibos Tee drastisch gestiegen

Mittlerweile ist die Nachfrage am Rooibos Tee so groß geworden, dass sich die Teebauern in Südafrika sorgen um die Rooibos-Büsche machen. In den letzten 13 Jahren hat sich der Export aufgrund der großen Beliebtheit des gesundheitsfördernden Tees vervierfacht. Er schmeckt nicht nur besonders gut, sondern enthält nur wenig Tannin, kein Koffein und wirkt erfrischend.

 

 

 

Werbung

Rooibos-Büsche wachsen nur in Südafrika

Die südafrikanischen Teebauern der südafrikanischen Provinz Westkap befürchten dass der Klimawandel das sensible Ökosystem der Rotbüsche zerstören könnte, welches sie für den Anbau der Büsche benötigen. Diese Sorge ist berechtigt, denn die roten Rooibos-Büsche wachsen nur an diesem einzigen Ort auf der Welt. Das Geheimnis liegt an der einzigartigen Symbiose mit Mikroorganismen im Boden. Versuche die Rotbüsche in China, Australien und den USA anzubauen, scheiterten bisher.

Wie lange kann der Boom von Rooibostee noch anhalten, bevor der Klimawandel den Anbau unmöglich macht?

Werbung

Wer schreibt hier?

Markus

Hallo, ich bin Markus. Auf SCHÖNESZUHAUSE erwartet Dich Inspiration für Dein Zuhause, Garten und Outdoor sowie Tipps zu DIY und Dekoration finden. Entdecke leckere Rezepte und Reisetipps. Ich freue mich, wenn Du ein wenig hier bleibst.
Werbung
Werbung
Kontakt | Werbung | Mediadaten

Schreib uns einfach eine E-Mail

hallo@schoeneszuhause.de

Nach oben