Der effektive Frühjahrsputz

Der effektive Frühjahrsputz | SchoenesZuhause.comSpätestens wenn die ersten Sonnenstrahlen auf unserer Haut kitzeln und gnadenlos die schmutzigen Fenster oder die alten Staubschichten auf den Gartenmöbeln zeigen, gibt es nur noch eine Lösung: Frühjahrsputz. Da sich ein gründlicher Frühjahrsputz auch auf die Seele niederschlägt, gilt nur Eines: der Winterdreck muss weg.

Der geplante Frühjahrsputz

Man arbeitet immer von hinten nach vorn und von oben nach unten. So kann es Ihnen nicht passieren, dass Sie Dreck wieder dorthin schleppen, wo Sie mit dem Putzen schon fertig waren. Auch die richtige Kleidung gehört dazu. Sie sollte bequem und zweckvoll sein. Dementsprechend ist festes Schuhwerk genauso angebracht wie Gummihandschuhe.

Legen Sie sich dann alle nötigen Putzmittel und Arbeitsgeräte bereit. Beachten Sie dabei bitte, viel hilft nicht immer viel. Ein Allzweckreiniger, eine Scheuermilch und ein Handspülmittel genügen meist vollkommen. Dann noch Zitronensäure und warmes Wasser und es kann los gehen.

Mit der Zitronensäure rückt man Kalkablagerungen an Armaturen in Bad und Küche zu Leibe. Duschköpfe erstrahlen wieder in ihrem alten Glanz und die Kaffeemaschine und der Wasserkocher funktionieren wieder tadellos. Beachten Sie bitte, dass Sie die Geräte hinterher gut mit klarem Wasser durchspülen. Säubern Sie dann gründlich Ihren Kühl- und Gefrierschrank, denn eine dicke Eisschicht erhöht Ihren Energiebedarf wesentlich. Dann reinigen Sie das Fusselsieb an der Waschmaschine und überprüfen den Abwasserschlauch auf Bruchstellen.

Wenn dann Küche und Bad fertig sind, geht es ins Schlafzimmer. Oft lassen sich Kopfkissen und Daunendecken waschen. Schauen Sie vorher genau auf die Waschanleitung. Leider hat nicht jeder eine Waschmaschine, die ein so großes Fassungsvermögen besitzt. Deshalb suchen Sie doch einmal einen Waschsalon in Ihrer Nähe auf, dort stehen große Geräte und Trockner zur Verfügung. Eine Alternative ist natürlich auch eine Bettfedernreinigung. Matratzenbezüge und Auflagen werden gründlich gewaschen und die Matratze gewendet, da sie meist eine Sommer- und Winterseite besitzen.

Noch mehr zu lesen?  Staub in der Wohnung

Auch der Kleiderschrank will sauber sein

Das Schönste am Frühjahrsputz ist aber bestimmt, dass man nun endlich die Wintersachen im Kleiderschrank ganz nach hinten räumen kann. Damit diese in der nächsten Saison auch noch frisch und ordentlich sind, werden sie natürlich gewaschen, so gibt man Motten erst gar keine Chance. Zur Vorsorge kann man dann auch noch Lavendelduftsäckchen oder Zedernholz in den Kleiderschrank legen.

Im Wohnzimmer werden dann die Polstermöbel laut Herstelleranweisung gereinigt. Die Gardinen werden gewaschen und die Jalousien gereinigt. Frühjahrsputz macht natürlich in Gemeinschaft mehr Spaß. Also legen Sie einen festen Termin mit Ihren Familienangehörigen oder Mitbewohnern fest und teilen Sie genau ein, wer was säubert. Hören Sie dabei Ihre Lieblingsmusik und scheuen Sie sich nicht, lautstark mitzusingen. Wenn Sie zum Schluss Ihre Wohnung auch noch frühlingshaft dekorieren, dann können Sie mit der Sonne, Ihren Fenstern und den Menschen auf der Straße um die Wette strahlen.

© Artikelbild “Der effektive Frühjahrsputz”: christiaaane | pixelio.de

Wer schreibt hier?

Markus

Hallo, ich bin Markus. Auf SCHÖNESZUHAUSE erwartet Dich Inspiration für Dein Zuhause, Garten und Outdoor sowie Tipps zu DIY und Dekoration finden. Entdecke leckere Rezepte und Reisetipps. Ich freue mich, wenn Du ein wenig hier bleibst.
Werbung
Werbung
Kontakt | Werbung | Mediadaten

Schreib uns einfach eine E-Mail

hallo@schoeneszuhause.de