Wintergarten richtig beheizen, belüften und beschatten

Wintergarten | SchoenesZuhause.com
© hans / PIXELIO

Um das Klima im Wintergarten richtig zu regulieren muss für eine effektive Beheizung und Belüftung gesorgt werden. Denn der Wintergarten heizt durch Sonneneinstrahlung rasant auf, kühlt aber genauso schnell auch wieder ab, wenn nicht ausreichend Sonnenschein vorhanden ist.

Damit der Wintergarten in Sommer nicht zum Treibhaus wird und man sich auch im Winter dort wohlfühlen und aufhalten kann, ist eine optimale, funktionsfähige Beheizung, Belüftung und eine Beschattung unerlässlich.Eine ideale Belüftung wird gewährleistet in dem eine untere Öffnung, mit der Frischluft angesaugt wird und eine obere Öffnung, aus der die verbrauchte Luft entweichen kann, vorhanden ist.

Grundsätzlich unterschiedet man zwischen zwei Arten von Belüftung – der natürlichen Belüftung und der motorischen Belüftung. Der Vorteil einer natürlichen Belüftung mittels Dach- oder Seitenfenster erfolgt ohne Energieaufwand und wird manuell von Hand getätigt. Die Warme Luft steigt nach oben und entweicht durch die Fensteröffnung. Bei der motorischen Belüftung werden die Fenster demzufolge durch einen Motorenantrieb geöffnet. Um nicht plötzlich vom Besuch der Einbrecher überrascht zu werden, sollten sich alle Fenster nur 10 Prozent öffnen lassen. Eine weitere motorische Belüftungsart und zugleich auch einen höheren Einbruchschutz, bieten Zugluftöffnung über die der Luftaustausch mittels Radial- und Walzlüftern vonstatten geht.

Um den Wintergarten im Sommer nicht unnötig aufzuheizen, ist eine effektive Beschattung empfehlenswert – vor allen dann, wenn Ihr Wintergarten gen Süden ausgerichtet ist. Wirkungsvolle Beschattungen können sein: Umliegende Gebäude, Bäume sowie Beschattungselemente welche von innen oder außen an den Wintergarten angebracht werden. Die Elemente können problemlos mithilfe eines Steuergeräts für eine optimale Klimaregulierung sorgen.

Aber auch im Winter möchte man gern auch Zeit im Wintergarten verbringen ohne frieren zu müssen – nicht umsonst, heißt der Wintergarten schließlich Wintergarten! Um Ihren Wintergarten bei Kälte auf eine angenehme Temperatur zu bringen, sollte eine Heizung installiert sein.

Noch mehr zu lesen?  Dauerholz - Wellness für die Terrasse

Denn in den meisten Fällen reicht die Sonnenenergie in den Wintermonaten nicht aus, um angenehme Temperaturen im Wintergarten zu schaffen und sie zudem auch noch konstant zu halten.

Werbung

Wer schreibt hier?

Markus

Hallo, ich bin Markus. Auf SCHÖNESZUHAUSE erwartet Dich Inspiration für Dein Zuhause, Garten und Outdoor sowie Tipps zu DIY und Dekoration finden. Entdecke leckere Rezepte und Reisetipps. Ich freue mich, wenn Du ein wenig hier bleibst.
Werbung
Werbung
Kontakt | Werbung | Mediadaten

Schreib uns einfach eine E-Mail

hallo@schoeneszuhause.de

Nach oben