Tipps für den Kauf eines Staubsaugers

Tipps für den Staubsaugerkauf | SchoenesZuhause.com
Foto: © iStockphoto

Der Kauf eines Staubsaugers sollte gut durchdacht werden. Sollten Sie bereits ein bestimmtes Modell ins Auge gefasst haben, ist es dennoch empfehlenswert sich vor dem Kauf im Fachhandel beraten zu lassen, ob dieses Modell für Ihre persönlichen Bedürfnisse geeignet ist.

Reinigungskraft, Qualität und Haltbarkeit

Investieren Sie lieber etwas mehr in einen neuen Staubsauger um Reparaturen und die damit verbundenen Folgekosten zu minimieren. Häufig sind günstige Staubsauger-Modelle ihr Geld nicht wert. Bei günstigen Modellen ist häufig eine schnellere Verschmutzung und Abnutzung der Geräte zu verzeichnen. Die Verarbeitung lässt zu wünschen übrig und filigrane Kunststoffbauteile halten dem täglichen Gebrauch nicht lange Stand. Modelle der unteren Preisklasse lassen sich zudem auch häufig aufgrund von schwergängigen Rollen nur mühsam hinterher ziehen.

Tipp: Es gibt im Internet Bewertungsportale und Erfahrungsberichte, bei denen Verbraucher Ihre Meinung über erworbene Geräte kundtun. Neben einer Beratung im Fachgeschäft, sollten Sie  zusätzlichen die Meinungen zum Gerät der verschiedenen Verbrauchern als Entscheidungshilfe in Betracht ziehen.

Als Faustregel gilt – Je größer Ihr Haus, desto größer sollte die Leistungsfähigkeit des neuen Staubsauger-Modells sein. Das tägliche Saugen, kann je nach Größe der Wohnfläche und Material des Fußbodens, recht Zeit intensiv und auch mühsam werden. Deshalb zahlt sich die Investition eines leistungsstärkeren Modells in jeden Fall aus – man spart Zeit,Geld und Strom.

Tipp: Bei teureren, hochqualitativen Geräten lohnt es sich auf das Nachfolger-Modell zu warten, durch den Erwerb eines Vorgänger-Modells lassen sich oft bis zu 50 Prozent einsparen.

Sollten Sie oder ein Familienmitglied unter Asthma oder einer Stauballergie leiden, sollten Sie Staubsauger-Modelle mit Filter bevorzugen. Hier empfiehlt sich insbesondere der Einsatz eines HEPA-Filters (High Efficiency-Particulate Air). Ein HEPA-Filter kann kleinste Partikelchen in einer Größenordnung von etwa 0,1 bis 0,3 Mikrometer ausfiltern.

Im Haus oder in einer Maisonette-Wohnung bietet sich die Anschaffung eines zweiten Staubsaugers für das Saugen der Treppenstufen an. Ideal ist hier ein Handstaubsauger, er ist einfach in der Handhabung und man kommt mit ihm nahezu überall hin.

Werbung

Wer schreibt hier?

Markus

Hallo, ich bin Markus. Auf SCHÖNESZUHAUSE erwartet Dich Inspiration für Dein Zuhause, Garten und Outdoor sowie Tipps zu DIY und Dekoration finden. Entdecke leckere Rezepte und Reisetipps. Ich freue mich, wenn Du ein wenig hier bleibst.
Werbung
Werbung
Kontakt | Werbung | Mediadaten

Schreib uns einfach eine E-Mail

hallo@schoeneszuhause.de

Nach oben