Salate zu Gegrilltem sind ein absolutes Must-Have. Wir nennen Ihnen 3 leckere Rezepte für Salate, mit denen Sie bei Ihren Gästen auf jeden Fall punkten werden. Wie wäre es mit Schichtsalat mit Thunfisch, Nudelsalat nach ungarischer Art oder Reissalat mit Pute und Lauch?

Salate zu Gegrilltem

Salate zu Gegrilltem sind ein absolutes Must-Have. Wir nennen Ihnen 3 leckere Rezepte für Salate, mit denen Sie bei Ihren Gästen auf jeden Fall punkten werden. Wie wäre es mit Schichtsalat mit Thunfisch, Nudelsalat nach ungarischer Art oder Reissalat mit Pute und Lauch?
Salate zu Gegrilltem sind ein absolutes Must-Have. Wir nennen Ihnen 3 leckere Rezepte für Salate, mit denen Sie bei Ihren Gästen auf jeden Fall punkten werden. Wie wäre es mit Schichtsalat mit Thunfisch, Nudelsalat nach ungarischer Art oder Reissalat mit Pute und Lauch?
Salate zu Gegrilltem sind ein absolutes Must-Have. Wir nennen Ihnen 3 leckere Rezepte für Salate, mit denen Sie bei Ihren Gästen auf jeden Fall punkten werden.
PublicDomainPictures / Pixabay

Die Grillsaison ist eröffnet und neben saftigen Steaks und leckeren Bratwürstchen oder auch vegetarische Köstlichkeiten, stehen Salate als Begleiter für die Grillabend besonders hoch im Kurs. Wir stellen Ihnen drei Rezepte für Salate zu Gegrilltem vor.

Rezept 1: Schichtsalat mit Thunfisch

Zutaten für 6 Portionen:

  • 1 Dosen Thunfisch
  • 2 Karotten
  • 2 Zwiebeln
  • 4 hartgekochte Eier
  • 150 g Basmati-Reis
  • Salz und Pfeffer
  • Mayonnaise
  • Schnittlauch zum Verzieren
  • 1/2 TL Butter
  • Öl zum Braten

Zubereitung:

1. Kochen Sie zunächst den Reis wie auf der Rückseite der Verpackung beschrieben und lassen Sie ihn nach dem Garen abkühlen.
2. In der Zwischenzeit schälen Sie die Karotten und Zwiebeln und reiben sie grob. Danach wird das Mus aus Zwiebeln und Karotte mit etwas Öl und Salz goldbraun angebraten.
3. Zerdrücken Sie den Thunfisch mit einer Gabel und hacken Sie die hartgekochten Eier klein.
4. Füllen Sie die Zutaten in folgender Reihenfolge in eine Glasschüssel (oder durchsichtigen Kunststoffschale):

  • Reis
  • Mayonnaise
  • Mus aus Zwiebeln & Karotten
  • Mayonnaise
  • Thunfisch
  • Mayonnaise
  • gehackte Eier
  • Mayonnaise

Das Ganze wird nun mit gehacktem Schnittlauch bestreut und für einige Stunden in den Kühlschrank gestellt.

Rezept 2: Nudelsalat ungarische Art

Zutaten für 4 Portionen:

  • 250 g Nudeln (Farfalle)
  • 1 rote Chilischote
  • 150 g Feta-Käse
  • 80 g schwarze Oliven (entsteint)
  • 120 g Paprikasalami
  • Je 1 Paprikaschote (rot und gelb)
  • 1 Zwiebel
  • 2 Zehe Knoblauch

Für die Salatkrönung:

  • 4 EL Rotweinessig
  • 6 EL Öl
  • 1 EL Honig
  • 1 TL Paprikapulver (edelsüß)
  • 1 TL Oregano
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

1. Nudeln al dente garen
2. Chilischote halbieren, entkernen und in kleine Stücke schneiden
3. Feta-Käse zerbröseln
4. Paprikasalami würfeln
5. Zwiebeln in Ringe schneiden
6. Knoblauch fein hacken
7. Paprika in dünne Streifen schneiden
8. Alle Zutaten miteinander mischen und die Salatkrönung unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Noch mehr zu lesen?  Spinat - Als Nudelauflauf schmeckt er auch Kindern

Tipp: Für einen intensiveren Geschmack kann der Salat auch einen Tag vor dem Verzehr zubereitet und im Kühlschrank gelagert werden.

Rezept 3: Reissalat mit Pute und Lauch

Zutaten für 6 Portionen:

  • 2 EL Butter
  • 2 Tassen Parboiled Reis (ungekocht)
  • 3 Tassen heiße Fleischbrühe
  • 3 Putenschnitzel
  • 2 Stangen Lauch
  • 1 Prise
  • Salz und Pfeffer
  • 3 EL dunkle Sojasauce
  • 1 EL Essig
  • 1 EL Sesamöl (kaltgepresst, ungeröstet!)

Zubereitung:

  1. 1 EL Butter in einem Topf zerlassen, den Reis hinzugeben und etwa1 Minute kräftig rühren, bis alle Reiskörner mit Butter umgeben sind.
  2. Jetzt 3 Tassen heiße Fleischbrühe hinzufügen, aufkochen und den Reis bei schwacher Hitze und geschlossenem Deckel etwa 15 bis 20 Minuten quellen lassen bis er gar ist.
  3. In der Zwischenzeit werden die Putenschnitzel in feine Streifen geschnitten und mit 1 EL Öl in einer Pfanne kross angebraten.
  4. Jetzt den Reis in die Pfanne geben und mit anbraten.
  5. Schneiden Sie den Lauch in Streifen und blanchieren Sie etwa 2/3 davon kurz in kochendem Wasser.
  6. Gießen Sie das Wasser ab und geben Sie die restlichen 1/3 Lauch zum Reis hinzu.
  7. Würzen Sie nun mit Salz, Pfeffer, Öl, ein wenig Rotweinessig und reichlich Sojasauce.

Am besten schmeckt dieser Reissalat, wenn er einige Stunden vor dem Verzehr zubereitet wird.

Wer schreibt hier?

Markus

Hallo, ich bin Markus. Auf SCHÖNESZUHAUSE erwartet Dich Inspiration für Dein Zuhause, Garten und Outdoor sowie Tipps zu DIY und Dekoration finden. Entdecke leckere Rezepte und Reisetipps. Ich freue mich, wenn Du ein wenig hier bleibst.
Werbung
Werbung
Kontakt | Werbung | Mediadaten

Schreib uns einfach eine E-Mail

hallo@schoeneszuhause.de