Salami selbst herstellen

Salami selbst herstellen – ein Rezept.

Wurst in Gläsern, sogenannte Kochwürste lassen sich relativ einfach selbst herstellen. Für die Herstellung von Dauerwürsten wie Salami benötigen Sie jedoch eine Grundausstattung um sie hausgemacht herstellen zu können. Wir stellen Ihnen ein Rezept für Salami zum Selbstherstellen vor.

Zutaten und Zubehör für die Salamiherstellung

  • Fleischwolf
  • Räucherofen
  • Handrührgerät
  • Darm
  • Lebensmittelschnur
  • 800 g Rindfleisch aus der Keule
  • 200 g Speck
  • 30 g Pökelsalz
  • 2 g Zucker
  • 5 g Paprikapulver
  • 4 g frisch gemahlener Pfeffer
  • 4 g Senfsaat

Salami selber machen – so geht’s

  • Eine Salami lässt zu mit wenigen Zutaten selbst herstellen. Jedoch gelingt die Herstellung nur, wenn Sie über die benötigte Grundausstattung wie Fleischwolf und entsprechendes Zubehör zum Wursten, sowie einen Räucherofen verfügen.
  • Stellen Sie Ihren Fleischwolf griffbereit und legen Sie die Scheibe für Hackfleisch ein.
  • Nun schneiden Sie den Speck und das Rindfleisch in Stücke, so dass diese in den Fleischwolf hineinpassen.
  • Stellen Sie eine große Schüssel für das Hackfleisch unter den Fleischwolf.
  • Zuerst sollten Sie das Rindfleisch durch den Fleischwolf drehen und mit der Schüssel auffangen – danach den Speck.
  • Anschließend werden das Hackfleisch bestehend aus Rindfleisch und Speck mit einem Handrührgerät miteinander zu einer geschmeidigen Masse vermengt.
  • In einer separaten Schüssel werden jetzt die Gewürze miteinander vermischt.
  • Geben Sie die Gewürzmischung zu dem Hackfleisch und verrühren Sie alles nochmals mit dem Handrührgerät.
  • Jetzt wird der Fleischwolf umgerüstet, um die Fleischmasse in die Därme zu füllen. Ziehen Sie einen Darm über die Einfülltülle und füllen Sie die Fleischmasse in den Fleischwolf. Am besten gelingt das, wenn sie diesen Arbeitsschritt zu zweit ausführen. Füllen Sie nun den Darm gleichmäßig.
  • Nachdem der Darm gleichmäßig gefüllt ist, wird er mit einer Lebensmittelschnur verschlossen.
  • Hängen Sie die Würste für 2 Tage bei Raumtemperatur zum Trocknen auf. Achten Sie darauf, dass keine Zugluft herrscht und hängen Sie die Würste nicht über die Heizung auf.
  • Nach 2 Tagen Trocknungszeit, kommen die Salamiwürste in den Räucherofen und werden mit mehreren Durchgängen kaltgeräuchert.
  • Nach dem Räuchern wird die Salami noch einmal für 3 Tage bei Raumtemperatur getrocknet und ist anschließend verzehrfertig.
Noch mehr zu lesen?  Pflaumenkuchen

© Artikelbild “Salami selbst herstellen”: wrw | pixelio.de

Wer schreibt hier?

Markus

Hallo, ich bin Markus. Auf SCHÖNESZUHAUSE erwartet Dich Inspiration für Dein Zuhause, Garten und Outdoor sowie Tipps zu DIY und Dekoration finden. Entdecke leckere Rezepte und Reisetipps. Ich freue mich, wenn Du ein wenig hier bleibst.
Werbung
Werbung
Kontakt | Werbung | Mediadaten

Schreib uns einfach eine E-Mail

hallo@schoeneszuhause.de