Rezept – Kuskus mit Seelachs

Kuskus mit Seelachs | Foto: Rainer Sturm - PIXELIO

Kuskus, Cous Cous oder Couscous ist ein Grundnahrungsmittel der nordafrikanischen Küche. Als Beilage passt Kuskus zu zahlreichen Gerichten wie Geflügel, Lamm, Rind oder auch Fisch in Kombination mit verschiedenen Gemüsesorten. Ein leckeres Rezept ist Kuskus mit Seelachs.

Zutaten für 4 Personen:

1 Fenchelknolle

2-3 Zwiebeln

1 Zucchini

1 rote Paprika

1 gelbe Paprika

2-3 Knoblauchzehen

1 Stück Ingwer

ca. 300 ml Gemüsebrühe

125 g Butter

1 Bund frischer Koriander

1 -1 ½ TL rote Currypaste

300 g Kuskus

Salz

Zitronensaft

4 Stück Seelachsfilets

Mehl zum Bestäuben

Werbung

Kuskus Zubereitung für 4 Personen

  1. Zunächst wird der Kuskus vorbereitet. Normalerweise wird Kuskus traditionell durch heißen Wasserdampf im Sieb gegart, diese Art ist allerdings auch etwas aufwendiger. Um Kuskus etwas schneller zuzubereiten, kann man aber auch auf Instant-Kuskus zurückgreifen. In der Regel finden Sie auf der Verpackung des Instant-Kuskus genauere Hinweise zur Zubereitung. Meist wird dieser Kuskus mit heißem Wasser aufgegossen, mit etwas Butter und Salz vermengt und für 10 bis 15 Minuten quellen gelassen.
  2. Füllen Sie 300 g Kuskus in einen Kochtopf, geben Sie etwas Butter und Salz hinzu und gießen Sie anschließend 300 ml heißes Wasser hinzu. Lassen Sie das Ganze dann für 10 bis 15 Minuten quellen.
  3. Waschen Sie die Paprika, die Zucchini und die Fenchelknolle und schneiden Sie das Gemüse dann in kleine Würfel.
  4. Danach schneiden Sie den Ingwer und die Knoblauchzehen ebenfalls fein in Würfel.
  5. Geben Sie nun etwas Olivenöl in einen großen Kochtopf und fügen Sie 1 bis 1 ½ Teelöffel rote Currypaste hinzu. Vermischen Sie das Öl mit der Paste (wenn Sie kein Freund von scharfem Essen sind, sollten Sie sehr sparsam mit der roten Currypaste umgehen und weniger verwenden).
  6. Als erstes werden der Knoblauch, die Zwiebel und der Ingwer darin gedünstet. Anschließend fügen Sie die Zucchini, die Paprika und den Fenchel hinzu. Schmecken Sie mit Salz ab und lassen Sie das restliche Gemüse auch kurz andünsten. Danach wird das Gemüse mit 300 ml Gemüsebrühe abgelöscht.
  7. Lassen Sie das Gemüse kurz aufkochen und rühren Sie anschließend den Kuskus unter das Gemüse.
  8. Wenn Sie alles gut miteinander vermischt haben, können Sie den Kochtopf von der Herdplatte nehmen und bei geschlossenem Deckel für etwa 5 Minuten beiseite stellen.
  9. Jetzt wird der Koriander fein gehackt und zu den Zutaten in den Kochtopf gegeben und dann alles miteinander verrührt.
  10. Schmecken Sie das Ganze noch einmal mit etwas Salz und gegebenenfalls ein wenig Butter ab und lassen Sie den Topf mit verschlossenem Deckel beiseite stehen.
  11. Beträufeln Sie nun den Seelachs mit Zitrone, salzen Sie ihn und bestäuben Sie das Fischfilet beidseitig mit Mehl. Anschließend wird das Seelachsfilet etwa 5 bis 7 Minuten in der Pfanne mit Öl gebraten.
  12. Richten Sie den Seelachs zusammen mit dem Kuskus auf einen Teller an und genießen Sie dieses köstliche Rezept – Bon Appetit!

Wer schreibt hier?

Markus

Hallo, ich bin Markus. Auf SCHÖNESZUHAUSE erwartet Dich Inspiration für Dein Zuhause, Garten und Outdoor sowie Tipps zu DIY und Dekoration finden. Entdecke leckere Rezepte und Reisetipps. Ich freue mich, wenn Du ein wenig hier bleibst.
Werbung
Werbung
Kontakt | Werbung | Mediadaten

Schreib uns einfach eine E-Mail

hallo@schoeneszuhause.de