Fototapete | SCHÖNES ZUHAUSE

Postertapete anbringen

Fototapete | SCHÖNES ZUHAUSESo bringen Sie eine Postertapete blasenfrei an.

Postertapeten liegen nach wie vor im Trend und verleihen dem Raum ein ganz besonderes Ambiente. Allerdings sieht dieser Wandschmuck auch nur dann schön aus, wenn er fachgerecht und blasenfrei angebracht wurde. Erfahren Sie in diesem Beitrag wie Sie eine Postertapete blasenfrei anbringen können.

 

Zum Anbringen einer Postertapete benötigen Sie folgende Utensilien

  • Tapetenkleister
  • Teppichmesser/Tapetenschneider
  • Tapeziertisch
  • weiche Bürste
  • Quast
  • Schere
  • Leiter
  • Zollstock
  • Wasserwaage

 

Postertapete blasenfrei anbringen

 

  • Bevor Sie mit dem Tapezieren beginnen, sollten Sie zunächst dafür sorgen dass der Untergrund glatt, trocken und sauber ist. Eine Raufasertapete eignet sich nicht als Untergrund und sollte vor dem Anbringen der Postertapete rückstandslos entfernt werden.
  • Messen Sie die Höhe der zu tapezierenden Wand ab und schneiden Sie im Anschluss Ihre Postertapete auf einem Tapeziertisch in Bahnen zu. Zu der Länge der Bahnen sollten Sie etwa 4 cm dazurechnen sofern es das Motiv zulässt, so bleibt Ihnen genügend Spielraum zum Justieren.
  • Verteilen Sie im nächsten Schritt den Tapetenkleister mit einem Quast auf Ihre Postertapete und lassen Sie ihn nach Angabe des Herstellers eine Weile einziehen. Achten Sie darauf, dass auch genügend Kleister auf die Kanten der Tapete aufgetragen wird.
  • Falten Sie die Postertapete jeweils von der äußeren Ecke bis hin zur Mitte. Es sollten dabei keine Kanten entstehen!
  • Nachdem der Tapetenkleister eingezogen ist und die Tapete weich geworden ist, können Sie die erste Bahn Ihrer Postertapete anbringen. Hierzu falten Sie die Bahn wieder auseinander und legen die äußeren Ecken an der Deckenkante an. In diesem Schritt sollten Sie darauf achten, dass die Bahn lotrecht angebracht wird. Wird die erste Bahn schief angebracht, wird der Rest zwangsläufig auch schief – nichts ist schlimmer, als eine schief angebrachte Postertapete. Mithilfe einer Wasserwaage können Sie überprüfen ob die erste Bahn im Lot zur Deckenkante verläuft und gegebenenfalls korrigieren.
  • Mit einer weichen Bürste wird die Tapete nun fest an die Wand gestrichen. Wichtig für eine blasenfreie Postertapete ist, dass Sie beim Streichen von der Mitte nach außen bürsten. Nachdem Sie von der Mitte seitlich nach außen gestrichen haben, wird noch einmal von oben nach unten gestrichen.
  • Nach dem nun der obere Teil Ihrer Postertapete blasenfrei an die Wand gebracht wurde, können Sie den unteren Teil Ihrer Tapete ausklappen und wie zuvor fortfahren.
  • Die folgenden Bahnen werden auf Stoß, also Kante an Kante aneinandergesetzt. Überstehende Reste werden zum Schluss mithilfe eines Teppichmesser abgeschnitten.
Noch mehr zu lesen?  Plätzchen backen mit alternativen Ausstechformen

 

Tipp: Es gibt mittlerweile viele Anbieter, bei denen Sie eine Postertapete individuell nach Ihren Wünschen und sogar mit dem eigenen Foto oder Motiv gestalten können. Einer der größten Anbieter ist   POSTERXXL. Für unsere ENDLICH DAHEIM-Mitglieder gibt’s jetzt ein Gratis Poster im Format 40 x 60 cm.


posterXXL - Ihr Foto in Groß!

 

Bild: POSTERXXL.de

Werbung

Wer schreibt hier?

Markus

Hallo, ich bin Markus. Auf SCHÖNESZUHAUSE erwartet Dich Inspiration für Dein Zuhause, Garten und Outdoor sowie Tipps zu DIY und Dekoration finden. Entdecke leckere Rezepte und Reisetipps. Ich freue mich, wenn Du ein wenig hier bleibst.
Werbung
Werbung
Kontakt | Werbung | Mediadaten

Schreib uns einfach eine E-Mail

hallo@schoeneszuhause.de

Nach oben