Markise reinigen

Markise reinigen – so wird`s gemacht.

Eine Markise über dem Balkon oder der Terrasse ist äußerst praktisch und seine Anschaffung wert. Mit der Zeit können Verunreinigungen jedoch die Optik stören. Erfahren Sie, wie Sie Ihre Markise reinigen können.

Reinigungs- und Pflegetipps von Markisen

  • Zunächst sollten Sie Ihre Markise mit einem weichen Besen oder einer Bürste von Staub und Laub befreien. Laub, Tierverschmutzungen und Fallobst sollten umgehend entfernt werden, ansonsten bilden sich Flecken auf dem Markisentuch, die sich wahrscheinlich nicht mehr ohne großen Aufwand beseitigen lassen.
  • Kleinere Flecken können Sie am besten mit Flüssigwaschmittel, gelöst im warmen Wasser (ca. 30 °C), und mit einer weichen Bürste herausschrubben. Danach sollten Sie das Markisentuch mit klarem Wasser abspülen um Waschmittelrückstände und die gelöste Verschmutzung zu entfernen. Lassen Sie die Markise unbedingt vollständig trocknen bevor Sie sie wieder einfahren, sonst besteht die Gefahr dass sich Schimmel auf dem Markisentuch bildet.Werbung

 

  • Markisentücher besitzen generell eine Imprägnierung, die allerdings mit der Zeit auch nachlässt. Um Ihre Markise weiterhin zu schützen, können Sie selbst eine Imprägnierung, die auch für herkömmliche Zelte geeignet ist, aufbringen. Eine Imprägnierung sollten Sie möglichst nach jeder Grundreinigung aufbringen, so wirken Sie einer schnellen Verunreinigung entgegen.
  • Sollte Ihre Markise hartnäckige Flecken aufweisen, die mit Waschmittel und warmen Wasser nicht beseitigt werden konnten, so können Sie versuchen die Flecken mit einem Schmutzradierer/Plastikradier zu entfernen.

 

Werbung

Wer schreibt hier?

Markus

Hallo, ich bin Markus. Auf SCHÖNESZUHAUSE erwartet Dich Inspiration für Dein Zuhause, Garten und Outdoor sowie Tipps zu DIY und Dekoration finden. Entdecke leckere Rezepte und Reisetipps. Ich freue mich, wenn Du ein wenig hier bleibst.
Werbung
Werbung
Kontakt | Werbung | Mediadaten

Schreib uns einfach eine E-Mail

hallo@schoeneszuhause.de

Nach oben