Winterschäden am Haus rechtzeitig erkennen

Winterschäden am Haus rechtzeitig erkennen | SchoenesZuhause.deDer lange Winter mit viel Schnee und manchen Stürmen ist endlich vorbei und jeder Hausbesitzer sollte bald überprüfen, ob der Winter keine Schäden an der Immobilie hinterlassen hat. Dabei reicht zunächst durchaus eine Sichtkontrolle, erst bei begründetem Verdacht lohnt es sich, einen Handwerker oder einen Experten zu befragen.

Folgende Punkte sollten Sie prüfen:

1. Schauen Sie die Dachflächen genau an, sind Dachsteine oder –pfannen beschädigt oder aus ihrer richtigen Lage gerissen worden oder fehlt gar der eine oder andere Stein.

2. Überprüfen Sie die Dachrinne, ob die durch Laub, Nadeln usw. verstopft sind und ob das Regenwasser durch die Fallrohre problemlos abfließen kann.

3. Werfen Sie vor allem nach stärkeren Regenfällen auch einen Blick unters Dach, ob sich vielleicht nasse Flecken unter der Isolierung oder der unteren Dachhaut zeigen oder ob es Undichtigkeiten bei der Kaminverwahrung oder den Dachflächenfenstern gibt.

4. Machen Sie einen Gang ums Haus und schauen Sie nach, ob es bei Fenster, Türen oder am Hausputz Schäden gibt.

5. Prüfen Sie, ob der Frost und Schnee zu Setzungen und Senkungen beim Garagenvorplatz oder den Gartenwegen geführt hat, die dann zu gefährlichen Stolperschwellen führen.

Vorsicht bei der Beauftragung von Handwerkern

In dem Zusammenhang sind jetzt in vielen Wohngebieten Dachdeckerfirmen unterwegs, die auf Auftrags-und Kundensuche solche Inspektionen anbieten, teils kostenlos, teils gegen eine geringe Gebühr. Prinzipiell ist dagegen nichts einzuwenden, denn das ist eine von Fachleuten durchaus empfohlene Marketingmaßnahme.

Für Sie als Kunden ist Vorsicht geraten. Erkundigen Sie sich genau, woher die Firma kommt. Behalten Sie den Handwerker, der ihr Dach kontrolliert, im Auge. Stellt er einen Schaden fest, dann erteilen Sie bei größeren Schäden oder Reparaturarbeiten nicht sofort einen Auftrag, sondern holen noch ein oder zwei weitere Angebote ein. Bei kleineren Schäden kann es aber durchaus sinnvoll sein, diese sofort beseitigen zu lassen.

Noch mehr zu lesen?  Tintenstrahldrucker versus Laserprinter

©Bild „Winterschäden am Haus rechtzeitig erkennen“: Kirsten | aboupixel.de

Werbung

Wer schreibt hier?

Markus

Hallo, ich bin Markus. Auf SCHÖNESZUHAUSE erwartet Dich Inspiration für Dein Zuhause, Garten und Outdoor sowie Tipps zu DIY und Dekoration finden. Entdecke leckere Rezepte und Reisetipps. Ich freue mich, wenn Du ein wenig hier bleibst.
Werbung
Werbung
Kontakt | Werbung | Mediadaten

Schreib uns einfach eine E-Mail

hallo@schoeneszuhause.de

Nach oben