Wohnen, Leben, genießen

Essen & Trinken

Finden Sie leckere Rezepte für Speis & Trank. Lassen Sie sich inspirieren.

Köstlich zarte Braten durch Niedrigtemperaturgaren

Lesedauer: 2 Minuten Ob Roastbeef, Rinderfilet, Schweinelende oder Ente – ein saftiger Braten gehört zu den kulinarischen Höhepunkten, auf die sich so gut wie jeder freut. Doch erst die richtige Zubereitung sorgt dafür, dass das Festmahl auch gelingt und nicht etwa zäh oder trocken wird. Besonders geeignet ist dafür das Niedrigtemperaturgaren. Es ist ganz einfach und garantiert einen saftig-zarten Braten.

Weiterlesen »

Schweinemedaillons in Speckkruste an Sahnewirsing und Rosmarinkartoffeln

Lesedauer: 2 Minuten Draußen ist es dunkel, ungemütlich und kalt – die warme, hell erleuchtete Wohnung lädt jetzt dazu ein, es sich zu Hause gemütlich zu machen. Die Winterzeit ist daher auch die Zeit für festliche und deftige Mahlzeiten. Hier gibt’s ein lecker, lecker Rezept: Schweinemedaillons in Speckkruste an Sahnewirsing und Rosmarinkartoffeln.

Weiterlesen »
Bei den sogenannten Kaffeekirschen handelt es sich um die Früchte der Kaffee-Bäume. Ihren Kern bilden die eigentlichen Kaffeebohnen. Foto: djd/Rainforest Alliance

Nachhaltige Erzeugung für vollen Genuss

Lesedauer: 3 Minuten Die kommenden Monate versprechen viele genussvolle Momente. Kulinarische Leckereien gehören dann natürlich dazu. Wer beim Kauf von Schokolade, Kaffee, Tee oder Plätzchen nicht wahllos zugreift, sondern auf naturnäher und sozialverträglicher erzeugte Lebensmittel setzt, kann auch noch mit gutem Gewissen genießen.

Weiterlesen »
Mit Pfeffer und Salz sollte man das Steak erst nach dem Braten würzen. Foto: djd/www.qs-live.de

Rinderfilet zum Fest – Das Beste vom Rind sicher genießen

Lesedauer: 2 Minuten Wer seine Gäste zu Weihnachten mit einem Rinderfilet verwöhnen möchte, hat die Qual der Wahl, denn das zarte Fleisch ist sowohl als Steak wie auch als Braten ein Genuss. Gerade bei einem so hochwertigen Stück lohnt es sich, beim Einkauf auf kontrollierte Qualität zu achten – und beim Zubereiten nichts anbrennen zu lassen.

Weiterlesen »
Die Angaben auf dem Etikett von Rindfleisch werden sorgfältig geprüft. Foto: djd/www.qs-live.de

Augen auf beim Rindfleisch-Kauf

Lesedauer: 2 Minuten Saftig, rosig, zart: Wer im Supermarkt Rindfleisch kauft, denkt oft nicht darüber nach, woher das Fleisch stammt und wie es verarbeitet wurde. Doch ob zur Herkunft oder zur Lagerung zu Hause, dem kundigen Leser verrät das Etikett einiges und ermöglicht eine bewusste Auswahl. Bei Fleisch und Fleischwaren werden Tierart oder Teilstück mit der handelsüblichen „Verkehrsbezeichnung“ benannt. Verpflichtend ist auch die Angabe von Menge und Preis, bei verpackter Ware auf dem Etikett, bei frischer Ware auf dem Preisschild in der Bedientheke.

Weiterlesen »