waffle-65716_640

Eis ohne Eismaschine selber machen – so geht’s

Ob als Dessert oder leckere Abkühlung im Sommer – Eis schmeckt selbst gemacht doch immer noch am besten. Eis ohne Eismaschine selber zu machen, funktioniert auch. Wir verraten Ihnen wie Sie Ihr Lieblingseis ohne Eismaschine kreieren können.
Eis ohne Eismaschine selber machen Foto: kusamochi / <a href="http://pixabay.com/p-65716/">Pixabay</a>
Eis ohne Eismaschine selber machen
Foto: kusamochi / Pixabay

Ob als Dessert oder leckere Abkühlung im Sommer – Eis schmeckt selbst gemacht doch immer noch am besten. Auch wenn Sie keine Eismaschine besitzen, können Sie Eis zuhause selber herstellen. Wir verraten Ihnen wie Sie Ihr Lieblingseis ohne Eismaschine kreieren können.

Zutaten für selbstgemachtes Eis

  • Obst nach Belieben
  • 6 Eier
  • 200 g Puderzucker
  • 500g Schlagsahne alternativ Naturjoghurt
  • Vanillezucker alternativ das Mark einer Vanilleschote

Eis selber machen Schritt für Schritt

  1. Zunächst wird die Sahne steif geschlagen und in den Kühlschrank gestellt. Möchten Sie Ihr Eis lieber mit einem Naturjoghurt zubereiten, fällt dieser Schritt weg.
  2. Schlagen Sie nun den Puderzucker, Vanillezucker oder das Mark einer Vanilleschote und die Eier in einer Rührschüssel schaumig. Stellen Sie hierzu den Mixer auf höchste Stufe und verrühren Sie alle Zutaten mehrere Minuten miteinander bis eine cremige Masse entsteht.
  3. Jetzt heben sie die gekühlte Sahne oder den gekühlten Joghurt mit einem Löffel vorsichtig unter die Creme.
  4. Je nach dem, welche Sorte Eis Sie selber machen möchten, werden Früchte Ihrer Wahl mit einem Pürierstab zu einem Mus verarbeitet und unter das Vanille-Eis gemischt. Möchten Sie hingegen nur Vanille-Eis herstellen, lassen Sie die Früchte einfach weg.
  5. Statt frische Früchte können Sie auch tiefgekühlte Kirschen, Erdbeeren, Bananen, Heidelbeeren oder anderes Obst verwenden. Bananen sollten Sie natürlich vor dem Einfrieren in kleine Stückchen schneiden, damit Sie es anschließend besser verarbeiten können.
  6. Um Ihrem selbstgemachten Eis eine besondere Geschmacksnote zu verleihen, können Sie es beispielsweise mit Amaretto, Honig oder andere Aromen verfeinern.

Cremiger Eis-Genuss auch ohne Eismaschine

  1. Nachdem Sie die Eismasse fertig angerührt haben, wird sie in eine verschließbare Gefrierdose gefüllt und ins Eisfach gestellt.
  2. Damit das Eis eine cremige Konsistenz erhält, nehmen Sie es hin und wieder aud dem Gefrierschrank und rühren es ordentlich mit dem Schneebesen um.
  3. Je häufiger Sie diesen Vorgang wiederholen, desto cremiger wird Ihr selbstgemachtes Eis werden. Durch das Rühren entstehen weniger Eiskristalle, dadurch wird Ihr Eis zu einer köstlichen Eiscreme.
Noch mehr zu lesen?  Fußböden selbst erneuern

Eigenes Rezept einsenden?

Werbung

Wer schreibt hier?

Markus

Hallo, ich bin Markus. Auf SCHÖNESZUHAUSE erwartet Dich Inspiration für Dein Zuhause, Garten und Outdoor sowie Tipps zu DIY und Dekoration finden. Entdecke leckere Rezepte und Reisetipps. Ich freue mich, wenn Du ein wenig hier bleibst.
Werbung
Werbung
Kontakt | Werbung | Mediadaten

Schreib uns einfach eine E-Mail

hallo@schoeneszuhause.de

Nach oben