Dunstabzugshauben: Lüften per Knopfdruck

© Rainer Sturm

Viele Gerüche werden von uns während wir kochen als angenehm empfunden, denn durch sie wird unser Appetit angeregt – nach der Mahlzeit empfinden wir sie meist als üble Gerüche. Eine Dunstabzugshaube beseitigt per Knopfdruck nicht nur schlechte Gerüche, sondern verhindert auch die Ablagerung von Fettdämpfen auf Wände und Möbel.

Bei den Dunstabzugshauben unterscheidet man zwischen Umlufthaube und Ablufthaube.

Umlufthaube

Bei der Umlufthaube wird der Kochdunst durch eine Fettfilter gezogen. Dieser Filter besteht aus Metall oder Vlies, Gerüche werden durch einen Aktivkohlefilter gebunden. Vliesfilter müssen halb- bis vierteljährlich gegen einen neuen Filter ausgetauscht werden. Ist der Vliesfilter vollgesogen, hat er keinerlei Wirkung mehr und kann schnell in Brand geraten. Metallfilter haben den Vorteil, dass sie sich leicht in Spülmaschinen reinigen lassen. Häufig wird den Umlufthauben nachgesagt, dass sie weniger effektiv sind als Ablufthauben, weil sie die Raumluft zurück in den Raum transportieren. Ablufthauben transportieren die Kochdünste direkt aus dem Raum – allerdings reinigen Leistungsstarke Umlufthauben effektiver als Ablufthauben mit geringer Wattleistung.

Ablufthaube

Bei der Ablufthaube wird der Kochdunst angesaugt, durch eine Filter gesogen und direkt ins Freie gepustet. Die Gerüche entweichen durch einen Schacht aus dem Gebäude nach draußen.

Für die Installation einer Ablufthaube muss die Wand aufgestemmt werden oder ein Ventilator in die Scheibe des Fensters eingebaut werden.

Hinweis: Sollte in Ihrer Wohnung ein Kohle- oder Ölofen, ein Gasdurchlauferhitzer oder eine Gasetagenheizung in Betrieb sein, fragen Sie unbedingt einen Schornsteinfeger ob Sie Heizgeräte und Ablufthaube gleichzeitig in Betrieb setzen dürfen. Die Ablufthaube erzeugt einen enormen Unterdruck und kann den oben genannten Heizgeräten Sauerstoff entziehen und giftige Gase können in den Küchenraum gelangen!

Montage

Für den Betrieb der Umlufthaube benötigen Sie nur eine Steckdose zum Anschließen.

Die Ablufthaube sollte möglichst nahe zur Außenwand montiert werden. Lange Wege und Knicke der Rohrverbindung sollten vermieden werden, denn sie behindern den Weg ins Freie nur unnötig und verlangsamen den Lufttransport. Sollte es aus irgendwelchen Gründen nicht anders Möglich sein, dass das Gerät von der Außenwand weit entfernt angebracht wird, sollten Sie ein größeres Fördervolumen für den Abzug wählen.

Leistung

Als Faustregel gilt: Die Raumluft muss mindestens zwölfmal pro Stunde ausgetauscht werden. Die Leistung wird in m³/Std. angegeben. Um zu berechnen welche Lüfterleistung für Ihre Küche erforderlich ist, berechnen Sie bitte das Volumen Ihrer Küche in m³ und multiplizieren das Ergebnis mit 12.

Wer schreibt hier?

Markus

Hallo, ich bin Markus. Auf SCHÖNESZUHAUSE erwartet Dich Inspiration für Dein Zuhause, Garten und Outdoor sowie Tipps zu DIY und Dekoration finden. Entdecke leckere Rezepte und Reisetipps. Ich freue mich, wenn Du ein wenig hier bleibst.
Werbung
Werbung
Kontakt | Werbung | Mediadaten

Schreib uns einfach eine E-Mail

hallo@schoeneszuhause.de