Der erste Heckenschnitt

Der erste Heckenschnitt | SchoenesZuhause.deWer statt mit einem Zaun sein Grundstück mit einer Hecke eingefriedet hat, der kommt nicht umhin, sie regelmäßig auch zurück stutzen zu müssen. Und wer das im Frühjahr mit der elektrischen Heckenschere oder einem bezingetriebenen Modell tut, der kann sich schnell den Zorn der Nachbarn zuziehen, die sich intensiv mit dem Vogelschutz beschäftigen.

Achtung: Brutzeit der heimischen Vögel

Das ist auch völlig gerechtfertigt, denn der erste Schnitt fällt mitten in die Brutzeit der Vögel hinein. In Europa sind zahlreiche Bodenbrüter und Niedrigbrüter heimisch. Man sollte deshalb vor Beginn des Schnitts genau nachschauen, ob sich irgendwo in der zu schneidenden Hecke Gelege befinden. Wenn das der Fall ist, sollte man die motorgetriebene Heckenschere lieber im Werkzeugschuppen lassen und zur Handschere greifen. Damit kann man vorsichtig um die Gelege herum schneiden, ohne der Brut dabei Schaden zuzufügen.

Um am Ende eine gerade Hecke zu bekommen, kann man sich zwei Stöcke in die Erde rammen und dazwischen einen Faden spannen. So hat man immer eine gute Orientierung. Wer eine durchgehend grüne Hecke haben möchte, der sollte sie nach unten hin nicht verjüngen, sondern senkrecht stutzen. Bei älteren Hecken kann auch ein Nachsetzen von Stecklingen notwendig werden, um eine Verholzung der unteren Bereiche zumindest optisch zu verstecken.

[sam id=“1″ codes=“true“]

Befindet sich die Hecke unmittelbar am Fahrbahnrand einer Land- oder Bundesstraße, hat man meist das Problem der Begrenzungspoller. Die modernen Poller aus Kunststoff stecken in einer Hülse und lassen sich für den Heckenschnitt kurzzeitig entnehmen. Beim Schneiden sollte man zwischen ihnen und der Heckenkante möglichst eine Distanz von zwanzig Zentimetern herstellen.

Noch mehr zu lesen?  Im Juli ist Hochbetrieb im Garten angesagt!

Denken Sie an Ihre und an die Sicherheit anderer

Auch die eigene Sicherheit sollte man nicht vergessen. Die Autofahrer kann man mit einer aufgestellten Leiter mit einem roten Lappen oder im einfachsten Fall mit dem Warndreieck aus dem PKW auf das Hindernis der eigenen Person hinweisen. Und man sollte die Straße aus dem Augenwinkel immer mit beobachten und sprungbereit sein. So mancher durch ein Telefonat oder die mitfahrenden Kinder abgelenkte Autofahrer hat schon jemanden versehentlich angefahren, der gerade seine Hecke geschnitten hat und das herannahende Fahrzeug wegen der Geräusche seiner elektrischen Heckenschere nicht gehört hat.

© Artikelbild „Der erste Heckenschnitt“:  Maja Dumat | Pixelio.de

Werbung

Wer schreibt hier?

Markus

Hallo, ich bin Markus. Auf SCHÖNESZUHAUSE erwartet Dich Inspiration für Dein Zuhause, Garten und Outdoor sowie Tipps zu DIY und Dekoration finden. Entdecke leckere Rezepte und Reisetipps. Ich freue mich, wenn Du ein wenig hier bleibst.
Werbung
Werbung
Kontakt | Werbung | Mediadaten

Schreib uns einfach eine E-Mail

hallo@schoeneszuhause.de

Nach oben