Benehmen bei Tisch

Richtiges Benehmen bei Tisch | SchoenesZuhause.deRichtiges Benehmen bei Tisch.

Richtiges Benehmen bei Tisch sollte nicht nur im Restaurant Anwendung finden, sondern auch privat – ob als Gast bei Freunden, der Familie oder als Gastgeber. Wie Sie sich richtig bei Tisch benehmen erfahren Sie in diesem Beitrag.

Bei Tisch einen guten Eindruck hinterlassen

Ob bei einem ersten Date oder aber bei einem Geschäftsessen, der erste Eindruck zählt. Um einen guten Eindruck zu hinterlassen, sollten Sie deshalb über gute Tischmanieren verfügen. Mit guten Tischmanieren bringen Sie Ihrem Gegenüber Respekt entgegen.

Zunächst sollten Sie bei Tisch auf eine aufrechte Körperhaltung achten und nicht mit geöffnetem Mund kauen. Konzentrieren Sie sich nicht zu sehr auf das Essen, sondern unterhalten Sie sich auch mit Ihren Tischgenossen – natürlich aber nicht mit vollem Mund, versteht sich.

 

Das Verhalten bei Tisch

Wichtig ist, dass Sie gewisse Verhaltensregeln nicht nur bei speziellen Anlässen anwenden, sondern auch zuhause wenn Sie allein essen, berücksichtigen. Sie sollten diese Verhaltensregeln möglichst „im Schlaf“ können, ansonsten wirken Sie Ihren Tischgenossen gegenüber eventuell angespannt wenn Sie sich zu sehr darauf konzentrieren.

  • Versuchen Sie sich mit Ihren Tischgenossen zu unterhalten. Die Unterhaltung sollte selbstverständlich in Maßen erfolgen und nicht störend wirken.
  • Nehmen Sie stets kleine Bissen zu sich und stopfen Sie sich nicht den Mund wie ein Hamster voll. Nehmen Sie den nächsten Bissen erst zu sich, nachdem Sie den Mund geleert haben.
  • Verhalten Sie sich ruhig und essen sie nicht zu hastig, denn das könnte Ihre Tischgenossen nervös machen und stört möglicherweise die angenehme Atmosphäre.
  • Kauen Sie mit geschlossenem Mund.
  • Sprechen Sie nicht mit vollem Mund.
  • Trinken Sie nicht mit vollem Mund.
  • Setzen Sie sich aufrecht hin und führen Sie die Gabel zu Ihrem Mund und nicht den Mund zur Gabel.
  • Warten Sie, bis alle Tischgenossen ihre Mahlzeit auf dem Teller haben und stoßen Sie vor dem Essen mit ihnen auf den schönen Abend an.
  • Vermeiden Sie den sogenannten „Bleistiftfehler“. Halten Sie die Gabel also nicht wie einen Bleistift in der Hand. Die Wölbung der Gabel sollte beim Gabeln nach oben zeigen, sodass die Zinken nach unten zeigen.
  • Nachdem Sie Ihr Besteck einmal verwendet haben gilt, dass Sie es am besten bei einer Pause gekreuzt auf den Teller legen. Das Besteck sollte keinesfalls seitlich auf den Tellerrand gelegt werden und mit den Enden den Tisch berühren. Das Besteck sollte, einmal verwendet, nicht wieder in Berührung mit dem Tisch kommen.
  • Vermeiden Sie mit dem Besteck auf dem Teller herumzuklimpern.
  • Sollten Sie beim Erzählen gern mit den Händen sprechen, so legen Sie das Besteck während dessen beiseite.
  • Stützen Sie Ihre Ellenbogen nicht auf dem Tisch ab.
Noch mehr zu lesen?  Köstlich zarte Braten durch Niedrigtemperaturgaren

Wenn Sie diese Tischmanieren befolgen, sollte nichts mehr schief gehen und Sie hinterlassen einen guten Eindruck bei Tisch.

© Artikelbild “Richtes Benehmen bei Tisch”: Joachim Berger | pixelio.de

Wer schreibt hier?

Markus

Hallo, ich bin Markus. Auf SCHÖNESZUHAUSE erwartet Dich Inspiration für Dein Zuhause, Garten und Outdoor sowie Tipps zu DIY und Dekoration finden. Entdecke leckere Rezepte und Reisetipps. Ich freue mich, wenn Du ein wenig hier bleibst.
Werbung
Werbung
Kontakt | Werbung | Mediadaten

Schreib uns einfach eine E-Mail

hallo@schoeneszuhause.de