15 Fragen an … Sebastian König

Sebastian König | SCHÖNES ZUHAUSEIn unserer Kolumne „15 Fragen an…“ verraten prominente Persönlichkeiten aus dem öffentlichen Leben wie sie wohnen.

Diesmal: Sebastian König

SZ: Welchen Gegenstand aus Ihrer Wohnung würden Sie auf eine einsame Insel mitnehmen?
Sebastian König: Meinen alten Ohrensessel, damit sitzt es sich bestimmt auch in der Südsee super bequem.

SZ: Welches Adjektiv beschreibt am besten Ihren Einrichtungsstil?
Sebastian König: Ich denke “hippieresk-modän“ beschreibt ihn am besten.

SZ: Welchen Gegenstand in Ihrer Wohnung verstecken Sie, wenn Ihre Mutter zu Besuch kommt?
Sebastian König: Aus dem Alter bin ich raus (lacht).

SZ: Was haben Sie als letztes für Ihre Wohnung / Haus gekauft?
Sebastian König: Ein XXL-Portrait von Jimi Hendrix.

SZ: Welches Möbelstück hasst Ihr Partner am meisten?
Sebastian König:

SZ: Welchen Ort in Ihrer Wohnung/Ihrem Haus mögen Sie am liebsten?
Sebastian König: Mein Wohnzimmer und mein Schlafzimmer, ich kann mich nicht entscheiden.

SZ: Wenn Sie sich etwas für Ihre Wohnung/Ihr Haus wünschen dürften, was wäre das?
Sebastian König: Weg mit den nervigen Nachbarn.

SZ: Mit welchem Einrichtungstrend können Sie überhaupt nichts anfangen?
Sebastian König: Wenn man die komplette Einrichtung bei den Schweden kauft… ziemlich langweilig.

SZ: Was haben Sie als letztes für Ihre Wohnung/Ihr Haus geschenkt bekommen?
Sebastian König: Einen restaurierten Schrank für meine Plattensammlung.

SZ: Gestalten Sie Ihre Wohnung nach dem Motto „weniger ist mehr“ oder zählen Sie sich zu den Sammlern und wissen gar nicht mehr, wohin mit dem ganzen Zeug?
Sebastian König: Weniger ist definitiv mehr, aber ich habe auch das ein oder andere “Chaoseck“.

SZ: Hat Ihr Partner beim Einrichten Ihrer Wohnung/Ihres Hauses Mitspracherecht oder entscheiden Sie allein?
Sebastian König:

SZ: Wie viele Zimmer besitzt Ihre Wohnung/Ihr Haus?
Sebastian König: Ich wohne in einem großen Loft mit Dachterrasse. Nur Schlaf- und Badezimmer sind separiert.

SZ: Wie würden Sie Ihre Wohnung/Ihr Haus mit 3 Worten beschreiben?
Sebastian König: Extrem gemütliche Bude.

SZ: Welcher Raum bleibt für Ihre Gäste tabu?
Sebastian König: Der begehbare Kleiderschrank.

SZ: Kombinieren Sie antike und moderne Einrichtungselemente oder wäre das für Sie ein Stilbruch?
Sebastian König: Durchaus. Das macht es doch erst richtig interessant.


Zur Person:

Der Schauspieler und Fernsehmoderator Sebastian König wurde am 16.07.1984 in Schweinfurt geboren. Nach einem längeren Aufenthalt in den USA wurde er Praktikant und später Volontär bei einem Radiosender in Köln. Von 2006 bis 2009 arbeitete Sebastian König bei VIVA als VJ und moderierte dort unterschiedliche Formate.

Seit 2008 moderiert er das Anna und die Liebe Webmagazin und ist bei der gleichnamigen Telenovela als „Maik Majewski“ zu sehen.

Der große Beatles Fan Sebastian König setzt sich privat für die Tierschutzorganisation PETA ein. Für deren Kampagne „Wildtiere gehören in die Freiheit“ ließ er sich nackt ablichten.

© Fotocredit: Sebastian König Management – Grafik: SCHÖNESZUHAUSE